Fahrkomfort
 
   
   
 
Holz als Leichtbaumaterial
Stabilität des Holzrahmens
Fahrkomfort
Gepäckfach im Rahmen
Oberflächenschutz
Weitere Holzkomponenten

Fahrkomfort
     

Fahrbahnunebenheiten werden am Hinterrad von einem Elastomerdämpfer an der Schwingenbrücke aufgenommen. Der Drehpunkt der Schwinge ist dabei so angeordnet, dass es beim Treten nicht zu Schaukelbewegungen kommt. Es kann also keine Antriebsenergie verloren gehen.

Der Holzlenker dämpft Fahrbahnunebenheiten, die durch das Vorderrad übertragen werden könnten. Die Hände bleiben entspannt.

woodbike ist durch sein geringes Geweicht (13 bis 15 kg) ein leicht laufendes Fahrrad mit hohem Fahrkomfort. Das Richtige für alle, die große Strecken zurücklegen wollen, das Besondere lieben und sich gleichzeitig umweltbewusst verhalten möchten.